SportThema | Akademie für Therapie & Massage
Top-Suchbegriffe:
Kurs, Sportmasseur, Lymphdrainage,


Kurse & Ausbildungen


« zur Übersicht
Leben ohne Schmerzen

Leben ohne Schmerzen

Warum sind passive Therapien bei Kreuzschmerzen
oft erfolglos oder warum wird bei der Therapie von Burnout
die psychologische Betreuung oft „überbewertet“?


Die drastischen Veränderungen unseres Lifestyles der letzten Jahrzehnte stellen unseren Körper und unsere Psyche vor neue Herausforderungen. Das Auftreten von chronischen orthopädischen Beschwerden (z. B. Rückenbeschwerden) 
bzw. stressbedingten psychischen Erkrankungen steigt erheblich. 

Warum kann sich der Körper nicht heilen oder 
zeigen entsprechende Massage Therapien keine 
dauerhafte Wirkung? Warum sinkt die Belast-barkeit?
„Zu viel Stresshormone und ein schlechter 
Stoffwechsel“ ist die Antwort.

Wir (Mag. Vincent Vermeu-len und Philipp Wessely MSc) 
arbeiten seit Jahrzehnten in den unterschiedlichsten Bereichen (Physiotherapie/Re-habilitation, Leistungssport, mitochondriale Medizin etc.) und haben gemeinsam mit internationalen Experten
(u. a. Prof Bergmüller, Dr H. Sartor ,PT J. Hermanns etc.) 
einfache aber sehr wirksame Methoden zur Steigerung der physischen und psychischen Belastbarkeit entwickelt. 

„Wir zeigen Ihnen wie Mann/Frau auf einfache Art und Weise sein/ihr Stresslevel durch körperliches Training senken kann und damit der Körper wieder aufnahmefähig für therapeutische Maßnahmen wird.“

Unser Ziel sind vitale und gesunde Menschen, die 
Ihre körperlichen bzw. geistigen Ressourcen voll ausschöpfen können und wieder Spaß an einem Leben ohne Schmerzen haben. 
Diesen Zustand erreichen wir mit dem Einsatz von diesen innovativen/neuen Methoden immer. Durch dieses einzigartige Seminar werden Sie in der Lage sein, ihre Patienten als eine der wenigen Masseure oder Therapeuten im Sinne des „Lifestyle-managment“ zu betreuen.

Wir freuen uns auf ein erlebnisreiches und span-nendes Seminar mit ihnen.

Kursinhalte:
• Leistungsphysiologie
• Lokale versus Segmentale Störung Diagnose
• Herzratenvariabilitätmessung und Software als Stress-Parameter
• Funktionale Übungen und Trainingstherapie
• Manuelle Untersuchung und Behandlungsmethoden
  Niederländische „Schule“

Zeit: 8.00 bis 18.30 Uhr