SportThema | Akademie für Therapie & Massage
Top-Suchbegriffe:
Kurs, Sportmasseur, Lymphdrainage,


Aktuelle Neuigkeiten

07.07.2016

Bewegung – der Weg aus dem Teufelskreis

2. Sportforum Schladming: „Es darf nicht sein, dass der Sport in Österreich nicht gehört wird“

Das 2. Sportforum Schladming hielt, was es versprach. Das Thema ist aktueller denn je, und worum es geht, ist von weitreichender Bedeutung. Initiator Ronnie Leitgeb hat es sich mit seinen Mitstreitern zur Aufgabe gemacht, den Sport in Österreich vom Rand der Gesellschaft in den Mittelpunkt zu rücken. Das Thema „Eltern im Sport“, dem man sich im congress Schladming verschrieben hat, ist dabei richtungsweisend. 

Leitgeb verwies in seiner Eröffnungsrede auf die „Deklaration für den Sport“, ein Werk, das der Politik als Anleitung für das nächste Regierungsprogramm übergeben werden soll. „Wir lassen nicht locker. Der letzte Bundeskanzler hat unsere Deklaration nicht angenommen. Aber wir haben die Hoffnung nicht aufgegeben, dass es der neue Bundeskanzler tut“, sagte Leitgeb. Der Initiator weiter: „Es darf nicht sein, dass der österreichische Sport nicht gehört, nicht anständig repräsentiert wird.“ 

Für Leitgeb liegt ein Hauptproblem darin, dass in Österreich die Visionen fehlen. „Der Sport braucht Visionen und es braucht einen Visionär als Sportminister“, sagte der erfolgreiche Manager. Sportminister Hans Peter Doskozil hat die Deklaration für den Sport 2016 vor wenigen Wochen entgegengenommen. 

Zum Thema „Eltern im Sport“ setzte Leitgeb drei notwendige Eckpfeiler: „Zum einen sind das die kleinen Zellen. Jeder, der Kinder animiert, sich zu bewegen, ist enorm wertvoll. Zum anderen brauchen wir gut ausgebildete Trainer. Und das Training beginnt in Wahrheit, wenn die Kinder das Gehen lernen. Und letztlich liegt bei der Familie eine große Verantwortung. Die Eltern haben eine große gesellschaftliche Verantwortung für ihre Kinder. Und die hängt natürlich auch mit Sport zusammen.“ 

Auf der Bühne im congress Schladming wimmelte es nur so von Olympia-, WM- und EM-Medaillengewinnern. Der Höhepunkt des zweiten Tages beim 2. Sportforum Schladming war eine Podiumsdiskussion mit hochkarätiger Beteiligung: George Alaba, Eva Janko, Herbert Janko, Guido Hinterseer, Michaela Melzer, Rudolf Melzer, Margot Schmitz & Markus Rogan, Roswitha Steiner-Stadlober, Alois & Teresa Stadlober, Wolfgang Konrad und Andreas Schwab debattierten zum Thema „Eltern im Sport“.