SportThema | Akademie für Therapie & Massage
Top-Suchbegriffe:
Kurs, Sportmasseur, Lymphdrainage,


Aktuelle Neuigkeiten

18.01.2016

Die erste Ausgabe von SportPhysiotherapie 2016

Wie jedes Jahr werden große Vorsätze gefasst – die meist schon nach wenigen Wochen, wenn nicht Tagen – vergessen scheinen. Dabei sind die Verwirklichung sogenannter Vorsätze für das Selbstwert-Gefühl eines jeden einzelnen Menschen von größter Bedeutung.

So analysiert Dr. Thomas Wörz in der CoverStory „Selbst-Wert-Management“ (ab Seite 4), ganz klar: „In unserer erfolgsorientierten Gesellschaft wird der Wert des Menschen sehr häufig über die Leistung definiert. Defizite in den Bereichen Liebe, Akzeptanz und Anerkennung können durch erfolgreiches Handeln weitgehend kompensiert werden.“

Also fassen wir, gerade zum Jahresanfang, große Vorsätze, um das Selbstwert-Gefühl zu steigern. Dr. Wörz weiter: „Das Streben nach Spitzenleistungen und Erfolg rückt immer mehr in den Mittelpunkt. Der Erfolg scheint alle Probleme zu lösen. Ein Teufelskreis beginnt – der Mensch gelangt an unüberwindbare psychophysische Grenzen.“

So weit so gut. Tatsache ist: Stimmt die Leistung nicht, werden wir menschlich abgewertet, verachtet und häufig auch fallengelassen. Und wer kennt nicht die Konsequenzen? Wir fühlen uns leer, lustlos, ausgebrannt und stellen uns Sinnfragen . . .

Vielleicht hilft diese Coverstory, Ihre Vorsätze, wie banal auch immer, doch durchzuziehen und alleine dadurch schon das Selbst-Wert-Gefühl zu steigern. Auch der langjährige Mitarbeiter Günter Bringezu warnt in seiner Story „Auf ein Wort“ (ab Seite 7) vor einer gewissen „WeiterbildungsMüdigkeit“. Und hinterfragt: „Hast Du schon einmal über Dich selbst kritisch nachgedacht?“ Kein schlechtes Argument, einmal seine Vorsätze bzw. sein damit verbundenes Selbstwert-Gefühl zu prüfen.

Also – auf ein Neues – und vielen Dank für die Treue in den vergangenen 26 Jahren,

Hier gibt es die Zeitung SportPhysiotherapie auch online zum Nachlesen:

www.sportthema.at/zeitung

Viel Vergnügen bei der Lektüre!